Grundschüler besuchten Kinderfestspiele in Mühldorf

//Grundschüler besuchten Kinderfestspiele in Mühldorf

In die Welt der klassischen Musik entführt
Grundschüler besuchten Kinderfestspiele in Mühldorf

Wie klingen die Jahreszeiten? Das durften alle Schülerinnen und Schüler des Grundschulverbands Oberbergkirchen herausfinden und gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Antonio Vivaldis Werk „Die vier Jahreszeiten“ live hören und erleben.
Im Rahmen der Kinderfestspiele spielten Musikerinnen der Philharmonie Salzburg im Mühldorfer Stadtsaal. Die Dirigentin Elisabeth Fuchs, die auch die künstlerische Leitung inne hat, führte die Kinder engagiert durch das Programm, erklärte die Instrumente und bezog die jungen Zuhörer immer wieder in ihre Moderation mit ein.
So wurde gemeinsam aus vollem Halse das Vier-Jahreszeiten-Lied gesungen, der Sommer gerappt und das Gewitter mit Blitz und Donner mitgeklatscht.
Besonders lebendig wurde die Aufführung durch die Mitglieder des Orchesters, die auch als Schauspieler fungierten und beispielsweise eine Schneeballschlacht inszenierten oder Frühlings-Vogelgezwitscher verklanglichten, sowie durch ansprechende Bilder im Hintergrund der Bühne – passend zur Musik.
Ein besonderes Highlight rundete die Orchesteraufführung ab: ein Musiker spielte auf einer elektrischen Geige und sorgte für große Begeisterung aus den Reihen der jungen Zuhörer.
Zum Abschluss bekam noch jeder Konzertbesucher eine CD als Erinnerung an diesen besonderen Schultag.

Spannend, interessant und auch lustig war die musikalische Reise im Stadtsaal in Mühldorf.

(Bericht: Teresa Galler, Foto: Kirstin Wolf)

 

2017-11-23T14:26:48+00:00