Bebauungspläne

Bebauungspläne 2018-01-11T10:25:34+00:00

Bebauungspläne der Gemeinde Lohkirchen

Bauleitplanung.bayern.de

Die Bauleitpläne der Gemeinde Lohkirchen mit den zugehörigen Geltungsbereichen sind auch im Server der Vermessungsverwaltung abrufbar unter www.bauleitplanung.bayern.de.

Flächennutzungsplan, Deckblatt Nr. 4

Der Flächennutzungsplan wurde mit Deckblatt Nr. 4 erneut geändert. Er sieht ein Allgemeines Wohngebiet zwischen den Ortsteilen Lohkirchen und Wotting vor. Das Deckblatt zum Flächennutzungsplan ist am 24.05.2016 in Kraft getreten.

Flächennutzungsplan, Deckblatt 4

Download

Flächennutzungsplan, Deckblatt Nr. 4, Anlage Entwicklungskonzept

Download

Flächennutzungsplan, Deckblatt Nr. 3

Der Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan regelt die baulichen Möglichkeiten für das gesamte Gemeindegebiet.

Der Flächennutzungsplan wurde mit Deckblatt Nr. 3 geändert. Neu überplant wurden die Ortsteile Lohkirchen und Wotting. Neu ist insbesondere die Zulassung eines Allgemeinen Wohngebietes westlich von Lohkirchen und südlich der Staatsstraße 2091. Das Deckblatt 3 ist am 14.04.2009 in Kraft getreten.

Flächennutzungsplan, Deckblatt 3

Download

Außenbereichssatzung Hinkerding, Nr. 0017

Die Außenbereichssatzung für den Ortsteil Hinkerding ist am 09.01.2013 in Kraft getreten.

Das Plangebiet umfasst die Grundstücke mit den Flurnummern 2131, 2191, 2163, 2164, 2162, 2155, 2133, 2136, 2139, 2143 der Gemarkung Lohkirchen.

Von der Außenbereichssatzung ist ausschließlich der Ortsteil Hinkerding betroffen.

Außenbereichssatzung Hinkerding

Download

Der Gemeinderat hat in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 9. März 2017 die 1. Satzung zur Änderung der Außenbereichssatzung Hinkerding gemäß § 35 Abs. 6 BauGB beschlossen.

Die Satzung trägt die Bezeichnung „1. Satzung zur Änderung der Außenbereichssatzung Hinkerding“ und umfasst ganz oder teilweise die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 2131, 2191, 2163, 2164/1, 2164/2, 2162, 2155, 2133, 2136, 2139, 2143 der Gemarkung Lohkirchen.

Das Planungsgebiet befindet sich im Ortsteil Hinkerding

Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung, 1. Änderung der Außenbereichssatzung Hinkerding

Download

1. Satzung zur Änderung der Außenbereichssatzung Hinkerding

Download

Außenbereichssatzung Wimpasing, Nr. 0015

Die Außenbereichssatzung für den Ortsteil Wimpasing ist am 26.05.2015 in Kraft getreten.

Von der Außenbereichssatzung ist ausschließlich der Ortsteil Wimpasing betroffen.

Das Plangebiet umfasst die Grundstücke mit den Flurnummern 1920, 1930, 1919/1, 1942, 1911, 1913, 1914, 1919/2, 1991, 1917, 1909, 1909/1, 1909/4 der Gemarkung Lohkirchen.

Außenbereichssatzung Wimpasing

Download

Bebauungsplan Nr. 0014, Schmiedleiten III

Der Bebauungsplan Nr. 0014, Schmiedleiten III ist am 18. März 2014 in Kraft getreten. Der Bebauungsplan trägt die Bezeichnung Bebauungsplan Nr.  0014, Schmiedleiten III und ist zugleich Änderungs- bzw. Aufhebungsplan für folgende Bauleitpläne:
Bebauungsplan Nr. 0003_3, Schmiedleiten, Deckblatt Nr. 3 (Teilaufhebungsplan),
Bebauungsplan Nr. 0004_1, Schmiedleiten-Erweiterung, Deckblatt Nr. 1 (Aufhebungsplan),
Bauleitplan Nr. 0006_2, Vorhaben- und Erschließungsplan Zimmereibetrieb Georg Aimer, Deckblatt Nr. 2 (Aufhebungsplan),
Bauleitplan Nr. 0009_1, Satzung zur Aufhebung der Ortsabrundungssatzung Lukasöder Straße.

Er umfasst das Gebiet mit den Flur-Nrn. 9/1, 9/4, 9/11, 29, 31, 31/1-6, 32, 32/1, 33, 33/1-12, 1778/1 Gemarkung Lohkirchen. Es werden folgende Straßenzüge tangiert: Hauptstraße, Lukasöder Straße, Weinbergstraße.

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III – Textteil

Download

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III – Planteil

Download

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III – Begründung, Umweltbericht, Verfahrensvermerke

Download

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III, Plan Ausgleichsfläche – Entwurf vom 12.12.2013

Download

Bebauungsplan 0014, Schmiedleiten III, Beschr. Ausgleichsfläche – Entwurf vom 12.12.2013

Download

Bebauungsplan Nr. 0012, Strassfeld

Der Bebauungsplan Strassfeld ist am 30.04.2009 in Kraft getreten. Der Bebauungsplan wird seit 26.02.2013 durch das Deckblatt Nr. 1 ersetzt.

Er umfasst die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 29, 62/5, 62/1, 62/18, 62/11, 62/9, 62/14,62/19, 62/6, 62/10, 62/15, 62/2, 62/3, 62/4, 62/7, 62/12, 62/8, 62/13, 62/16, 62/17 der Gemarkung Lohkirchen.

Vom Bebauungsplan werden die nachfolgenden Straßenzüge tangiert:
Siedlungsstraße, Weihäuslstraße

Bebauungsplan Straßfeld – Textteil

Download

Bebauungsplan Straßfeld – Planteil

Download

Bebauungsplan Straßfeld – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan Straßfeld – Begründung und Umweltbericht

Download

Bebauungsplan Nr. 0013_1, Straßfeld, Deckblatt Nr. 1

Der Bebauungsplan Strassfeld wurde mit Deckblatt Nr. 1 geändert. Das Deckblatt ist am 26.02.2013 in Kraft getreten. Das Deckblatt Nr. 1 ersetzt den Bebauungsplan Straßfeld.

Er umfasst die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 29, 62/5, 62/1, 62/18, 62/11, 62/9, 62/14,62/19, 62/6, 62/10, 62/15, 62/2, 62/3, 62/4, 62/7, 62/12, 62/8, 62/13, 62/16, 62/17 der Gemarkung Lohkirchen.

Vom Bebauungsplan werden die nachfolgenden Straßenzüge tangiert:
Siedlungsstraße, Weihäuslstraße

Bebauungsplan Straßfeld, Deckblatt Nr. 1 – Textteil

Download

Bebauungsplan Straßfeld, Deckblatt Nr. 1 – Planteil

Download

Bebauungsplan Straßfeld, Deckblatt Nr. 1 – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan Straßfeld, Deckblatt Nr. 1 – Verfahrensvermerke und Begründung

Download

Bebauungsplan Nr. 0016, Straßfeld II

Der Bebauungsplan Nr. 16, Straßfeld II ist am 26.07.2016 in Kraft getreten. Er umfasst die Grundstücke Flur-Nrn. 62, 224 (Teilfl.), 58 (Teilfl.), Gemarkung Lohkirchen. Das Planungsgebiet grenzt westlich an die Siedlungsstraße und an die Weihäuslstraße an.

Bebauungsplan Straßfeld II

Download

Bebauungsplan Nr. 0010, Wotting I

Der Bebauungsplan „Wotting I“, ist am 27.08.2001 in Kraft getreten.

Er umfasst die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 174/1, 174/2, 174/3, und 174/4 der Gemarkung Lohkirchen ganz und 174, 228/1, Gemarkung Lohkirchen teilweise.

Vom Bebauungsplan werden die folgenden Straßenzüge tangiert:
Ahornweg /Wotting

Bebauungsplan Wotting I – Text

Download

Bebauungsplan Wotting I – Planteil

Download

Bebauungsplan Wotting I – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan Wotting I – Begründung

Download

Bebauungsplan Nr. 0012, Wotting III

Der Bebauungsplan „Wotting III“, ist am 19.12.2003 in Kraft getreten.

Er umfasst die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 236, 234, 98, 100, 102, 237/5, 237/6, 96, 96, 230, 228/1, 228/4, 228/7, 228/11, 228/5, 278, 228, 228/5, 228/1, 228/4, 228/7, 228/11, 278, 228, 228/5, 228/1, 228/4, 228/7, 228/11, 237/4, 93/2, 228/8, 228/9, 278/1, 228/6, 222, 228/10, 228/13, 228/12, 228/3, 228/2, 131, 107, 107/2, 159, 104
der Gemarkung Lohkirchen.

Vom Bebauungsplan werden die folgenden Straßenzüge tangiert:
Wotting, Ahornweg

Bebauungsplan Wotting III – Text

Download

Bebauungsplan Wotting III – Planzeichnung

Download

Bebauungsplan Wotting III – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan Wotting III – Begründung

Download

Bebauungsplan Nr. 0012_1, Wotting III, Deckblatt 1

Es ist beabsichtigt, den Bebauungsplan Wotting III durch Deckblatt Nr. 1 zu ändern. Zum Geltungsbereich neu hinzu kommen die Flurnummern 107/4, 108, 280/2 und Teilflächen der Flurnummern 280 und 836 der Gemarkung Lohkirchen.

Das Änderungsverfahren wird derzeit durchgeführt.

Bebauungsplan Wotting III, Deckblatt 1 – Text

Download

Bebauungsplan Wotting III D1 – Planteil

Download

Bebauungsplan Wotting III D1 – planliche Festsetzungen

Download

Bebauungsplan Wotting III D1 – Begründung

Download

Bebauungsplan Wotting III D1 – Umweltbericht

Download

Weitere Bauleitpläne

Bezeichnung des Bebauungsplans / der SatzungInkrafttretenbetroffene Flur-Nrn.Straßen, die vom Beb.Plan tangiert werden
Lohkirchen Süd 15.07.1977


Flur-Nr. 58/23-27 Weihäuslstraße
Lohkirchen-West 24.03.1982 "Flur-Nr. 58/14; 58/27-31; 59/1-5" Weihäuslstraße, Siedlungsstraße, Hauptstraße
Schmiedleiten 02.03.1984 "Flur-Nr. 9; 9/1-14; 32/1; 33; 33/1-3; 33/5-10; 1778/1" Weinbergstraße, Lukasöderstraße, Hauptstraße
Schmiedleiten-Erweiterung 31.03.1989 "Flur-Nr. 31/2-5; 32/1"Lukasöderstraße
Schmiedleiten II 29.06.1994 "Flur-Nr. 9/16-17; 9/19-20; 44/3-18: 44/21"Weinbergstraße
Deckblatt Nr. 1 Beb.Plan Schmiedleiten 09.01.1997 Flur-Nr. 9
Weinbergstraße, Hauptstraße
Deckblatt Nr. 2 Beb.Plan Schmiedleiten 02.03.2000"Flur-Nr. 33; 33/10" Weinbergstraße
Vorhaben- und Er-schließungsplan Zimmereibetrieb Georg Aimer12.06.1995 Flur-Nr. 31/5 Lukasöderstraße
Teilweise Aufhebung des Vorhaben- und Erschließungsplanes Zimmereibetrieb Aimer31.05.1999 Flur-Nr. 31/6 und 32 Lukasöderstraße
Vorhaben- und Erschließungsplan Hof Eberharting16.09.1996 "Flur-Nr. 583; 583/1; 584; 587; 604/1; 612; 613; 638" GV 3 von Ehegarten nach Grub
Vorhaben- und Erschließungsplan Leitl, Brodfurth 21.04.1997
Flur-Nr. 1382/1
GV 30 in Brodfurth
Ortsabrundungssatzung Lukasöderstraße01.06.1999 Flur-Nr. 31/6Lukasöderstraße
Beb.plan Wotting II 15.04.2002 Flur-Nrn. 278, 234, 236, 237, 243, 174 Lindenweg (Wotting)

Fragen und Antworten zu den Bauleitplänen

Was ist ein Bebauungsplan?

Der Bebauungsplan regelt ganz konkret, ob und wie ein Grundstück bebaut werden darf. Er schafft einerseits Baurecht für die erlaubten Nutzungen und verhindert gleichzeitig, dass andere, als die erlaubten Nutzungen ausgeführt werden.

Wie unterscheidet sich der Bebauungsplan vom Flächennutzungsplan?

Der Flächennutzungsplan ist ein sog. vorbereitender Bauleitplan. Er regelt, wo Baurecht geschaffen werden kann und hat vor allem interne Bedeutung für die Gemeinde. Ist ein Grundstück im Flächennutzungsplan z.B. als Allgemeines Wohngebiet (WA) dargestellt, dann kann die Gemeinde einen Bebauungsplan aufstellen und auf dem Grundstück eine Bebauung zulassen, die einem Allgemeinen Wohngebiet entspricht. Ein Rechtsanspruch auf Aufstellung eines Bebauungsplanes besteht jedoch nicht. Die Gemeinde entscheidet im eigenen Ermessen, ob sie einen Bebauungsplan aufstellt oder nicht.

Hat der Bebauungsplan noch eine Bedeutung, wenn ich schon gebaut habe?

Sehr wohl. In den meisten Bebauungsplänen sind auch Festsetzungen enthalten über Bepflanzungen, Zäune, Zaunsockel, Nebenanlagen (insbes. Gartenhäuser) oder die Befestigung von Flächen. Immer dann also, wenn auf dem Grundstück etwas verändert wird, kann der Bebauungsplan durchaus Regelungen für diese Veränderungen enthalten.

Wo bekomme ich einen Bebauungsplan für mein Grundstück?

Die Bebauungspläne können in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen, Hofmark 28, 84564 Oberbergkirchen während der normalen Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr) eingesehen werden. Zuständig ist das Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen (Tel. 08637/9884-13). Auf Wunsch können Kopien angefertigt werden (gegen Erstattung der Kopierkosten). Sofern die Bebauungspläne bereits digital vorliegen, können sie heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Hinweis: Auch bei sorgfältigster Prüfung können wir nicht ausschließen, dass sich bei der Übertragung der Bebauungspläne der eine oder andere Fehler eingeschlichen hat. Für die Richtigkeit der Angaben wird deshalb keine Gewähr übernommen. Es gelten die amtlich veröffentlichten Texte.