Prüfung des Kanalleitungssnetzes in Zangberg

/, Zangberg/Prüfung des Kanalleitungssnetzes in Zangberg

Arbeiten am Kanalleitungsnetz

In Zangberg werden voraussichtlich ab Ende Januar und im Februar Teile des Kanalleitungsnetzes gespült und mit einer Kamera befahren. Beauftragt wurde die Firma Czech aus Aschau a. Inn. Der Ausführungszeitraum kann sich witterungsbedingt nach hinten verschieben.
Es sind folgende Bereiche betroffen: Unteres Feld (Joh.-Seb.-Bach-Straße, Riedlstraße, Atzginger Straße, Mozartstraße, Franz-Schubert-Straße, Beethovenstraße, Joseph-Haydn-Straße, Richard-Wagner-Straße, Am Anger, Oberanger, Angerbogen), Dorfplatz, Schlüsselweg sowie Palmberg (Bereich entlang der St 2354).
Wir bitten die Grundstückseigentümer die Hausanschlussschächte freizulegen, soweit diese überdeckt sind und sämtliche Kanalschächte freizuhalten. Die Untersuchungen umfassen, mit Ausnahme der Straßen Oberanger, Angerbogen und Am Anger – westl. Teil, auch die privaten Teile der Hausanschlussleitungen. Die Finanzierung der Kanaluntersuchung erfolgt über die Kanalgebühren. Desweiteren verweisen wir auf das Grundstücksbetretungsrecht (§ 20 der Entwässerungssatzung), wonach zur Überwachung der Kanalleitungen die privaten Grundstücke betreten werden dürfen.

2018-01-28T17:54:18+00:00