Informationen zur Kommunalwahl am 15.03.2020

/, Top-Themen Startseite/Informationen zur Kommunalwahl am 15.03.2020

KOMMUNALWAHLEN AM 15. MÄRZ 2020

Am Sonntag, den 15. März 2020 sind Sie dazu aufgerufen, bei den alle 6 Jahre stattfindenden Kommunalwahlen Ihre Stimme abzugeben. Zu wählen sind der Landrat, der Kreistag sowie der Bürgermeister und der Gemeinderat. Nachfolgend erhalten Sie dazu einige Hinweise:

Die Wahllokale sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Wahlberechtigt sind alle Personen, die am Wahltag,

1. Unionsbürger sind,
2. das 18. Lebensjahr vollendet haben,
3. sich seit mindestens zwei Monaten im Wahlkreis mit dem Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen aufhalten,
4. nicht nach Art. 2 GLKrWG vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Briefwahl

Wer kann Briefwahl beantragen?

Einen Wahlschein und die dazugehörigen Briefwahlunterlagen erhält eine Person, wenn sie in einem Wählerverzeichnis eingetragen ist, also eine Wahlbenachrichtigung erhalten hat. Der Nachweis eines wichtigen Grundes ist nicht mehr erforderlich.

Wie werden die Briefwahlunterlagen beantragt?

Die Erteilung eines Wahlscheines einschließlich Briefwahlunterlagen kann schriftlich (am besten auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung) oder mündlich in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen, nicht aber telefonisch beantragt werden. Per Fax ist die Antragstellung auch möglich (Fax-Nummer: 08637/98842521). Die Onlinebeantragung ist ebenfalls möglich: www.buergerserviceportal.de/bayern/vgoberbergkirchen.

Wahlscheine können bis zum 2. Tag vor der Wahl (Freitag, 13.03.2020) bis 15.00 Uhr beantragt werden; in Ausnahmefällen, z. B. plötzliche Erkrankung, sogar am Wahltag bis 15.00 Uhr.

EINSICHT IN DIE WÄHLERVERZEICHNISSE

Das Stimmrecht kann nur ausüben, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist, oder einen Wahlschein hat.
Bis spätestens 23. Februar 2020 müssten Sie von uns eine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, sofern Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.
Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Beschwerde gegen das Wählerverzeichnis einlegen, wenn er nicht Gefahr laufen will, dass er sein Stimmrecht nicht ausüben kann.

Das Wählerverzeichnis können Sie in der Zeit vom Montag, den 24. Februar 2020 bis zum Freitag, den 28. Februar 2020 bei den folgenden Stellen einsehen:
In der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen, Hofmark 28, 84564 Oberbergkirchen:
– Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
– Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
In den Anlaufstellen:
– Gemeindekanzlei Zangberg – Montag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
– Gemeindekanzlei Lohkirchen – Dienstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
– Gemeindekanzlei Schönberg – Mittwoch von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch an den Anschlagtafeln der Gemeinden.

 

 

2020-01-21T10:33:05+00:00