Segnung der Geräte am Zangberger Spielplatz

//Segnung der Geräte am Zangberger Spielplatz

Familienfest mit Segnung der Spielgeräte am Zangberger Spielplatz

Bei schönstem Frühlingswetter fand das lang ersehnte und mehrfach verschobene Familienfest am Zangberger Spielplatz statt. Zunächst bedankte sich der Vorsitzende des Kinderfördervereins Zangberg, Matthias Hergenhan, bei allen fleißigen, ehrenamtlichen Helfern, ohne die die Erneuerung vieler Spielgeräte nicht möglich gewesen wäre – auch das Graffiti im Pavillon wurde so beseitigt. Dabei hob er besonders den Zusammenhalt der Zangberger Vereine hervor und bemerkte positiv, dass zahlreiche Besucher aus umliegenden Gemeinden großen Gefallen am heimischen Spielplatz finden. Bürgermeisterin Irmgard Wagner dankte dem Kinderförderverein für das Engagement und die finanzielle Unterstützung, nicht zuletzt beim neuen Spielturm, der von Martin Wastlhuber entworfen und gebaut wurde. Sie lobte ebenfalls die vereinsübergreifende Kooperation, angefangen vom seinerzeitigen Benefizkonzert, bis hin zu den zahlreichen einzelnen Spenden. Sie erwähnte zudem die finanzielle Unterstützung der Gemeinde und die Mitarbeit des Bauhofs. Gemeindereferentin Karin Schmid-Langosch wünschte allen Kindern viele schöne und unfallfreie Stunden am Spielplatz und segnete mit tatkräftiger Unterstützung der anwesenden Kinder die Spielgeräte. Nach Kaffee und Kuchen wurden die Gäste von Hans Brummer mit einer selbstgemachten Paella verköstigt. Sämtliche Speisen und Getränke wurden vom Kinderförderverein auf Spendenbasis zur Verfügung gestellt. Der daraus erzielte Überschuss wird für weiteren Projekte verwendet.

Bei der Segnung begleiteten zahlreiche Kinder die Gemeindereferentin durch die Anlage.

(Bericht und Foto: Matthias Hergenhan)

2018-05-16T10:59:49+00:00