Neue Ministrantin in der Pfarrgemeinde Lohkirchen

/, Lohkirchen/Neue Ministrantin in der Pfarrgemeinde Lohkirchen

Am Altar dienen dürfen

„Heute ist ein freudiger Tag“, so Pfarrvikar Michael Brüderl beim Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Lohkirchen. „Unsere Ministrantenschar wird sich heute vermehren. Aufgenommen in unsere Mitte wird Frederike Obermaier. Ein Ministrant hat das Glück und die Freude am Altar dienen zu dürfen“, so Pfarrvikar Michael Brüderl, denn der Altar ist das Zeichen für Jesus. Und an diesem darf man, bildlich gesehen, – zwischen den Aposteln – Gast sein beim Abendmahl. In dieser Hinsicht betrachtet, ist das ein schönes Bild, denn hier geht es um die Gemeinschaft mit Jesus, um diese Kraft, die daraus entspringt, damit man Gott nahe sein kann. Nachdem Pfarrvikar Brüderl der neuen Ministrantin ihr Gelübde abgenommen hat und bei den bereits bestehenden Ministranten das Gelübde erneuert wurde, bekam Frederike Obermaier die Ministrantenplakette umgehängt. Und ab sofort ist sie ein weiteres Mitglied der großen Minischar in Lohkirchen.

Eingerahmt von Pfarrvikar Michael Brüderl, den Oberministranten und Ministranten wurde die neue Ministrantin für Lohkirchen – Frederike Obermaier (vorne Mitte mit Plakette).

(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2018-11-21T12:59:55+00:00