Nikolausaktion des Pfarrgemeinderats Oberbergkirchen

//Nikolausaktion des Pfarrgemeinderats Oberbergkirchen

Nikolaus besuchte Oberbergkirchner Kinder

Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Nikolausaktion angeboten. Organisiert wurde diese vom Pfarrgemeinderat Oberbergkirchen. Am 5. und 6. Dezember war der Nikolaus, teilweise mit dem Krampus, unterwegs und besuchte die Familien in ihren Häusern. Insgesamt klopfte er 25 Mal an die Tür und erfreute 58 gespannte Kinder. Neben Lob gab es natürlich auch Tadel.
Das bei der Aktion gespendete Geld wurde an zwei verschiedene Organisationen weitergeleitet.
Ein Teil ging an die Garser Missionsschwestern. In ihrem Haus in Sarepta werden Familien in Krisensituationen aufgenommen und so lange unterstützt, bis sie wieder eigenständig ihr Leben gestalten können. Der andere Teil ging an die Osteuropahilfe „Triumpf des Herzens“. Die Organisation wurde 1993 als internationales Hilfswerk von P. Rolf-Philipp Schönenberger gegründet und unterstützt seit vielen Jahren ärmste Familien und Straßenkinder in osteuropäischen Ländern, wie die Ukraine, Russland, Weißrussland, Rumänien, Litauen und Lettland.
Insgesamt konnte somit die stattliche Summe von 535 Euro weitergeleitet werden.
Vielen Dank an den Nikolaus und Krampus für ihren Dienst und an die Eltern für die großzügigen Gaben.
(Bericht: Dorothea Binsteiner)

2018-12-10T11:15:22+00:00