Zangberger Seniorennachmittag beschäftigte sich mit christlichen Bräuchen

//Zangberger Seniorennachmittag beschäftigte sich mit christlichen Bräuchen

„Christliche Bräuche“ – Seniorennachmittag in Schloss Geldern

Welche Anlässe gibt es, bei denen Kerzen eine wichtige Rolle spielen? Durch welches Ritual wird aus „normalem“ Wasser Weihwasser? Wo begegnen wir im kirchlichen Jahreskreislauf dem Symbol des Kreuzes?
Dieser und noch weiteren spannenden Fragen gingen die Teilnehmer des Seniorennachmittags in Schloss Geldern auf den Grund. Seniorenseelsorger Michael Tress verstand es auf vorzügliche Weise, die Besucher zu begeistern und in die lebhafte Diskussion mit einzubeziehen.
Viele christliche Symbole sind für uns eine Selbstverständlichkeit, über die wir uns im Alltag keine Gedanken machen. Gerade deshalb war es sehr anregend, darüber nachzudenken und sich über eigene Erlebnisse im Zusammenhang mit christlichen Bräuchen und Symbolen auszutauschen.
Das Team des Seniorenkreises bedankt sich herzlich bei Seniorenseelsorger Michael Tress für die Gestaltung des Nachmittags und bei allen Besuchern fürs Kommen und Mitdiskutieren.

Einen äußerst interessanten Nachmittag verbrachten die Senioren beim zuletzt abgehaltenen Treffen.

(Bericht: Bianca Reindl, Foto: Inge Holzner)

2019-05-22T14:30:12+00:00