Ausflug-Obst-und-Gartenbauverein-Aspertsham-Irl-nach-Ecksberg

//Ausflug-Obst-und-Gartenbauverein-Aspertsham-Irl-nach-Ecksberg

Ausflug zur Biogärtnerei Ecksberg des Obst- und Gartenbauvereins Aspertsham-Irl

Am 4. Juni besuchte der Obst- und Gartenbauverein Aspertsham–Irl bei strahlendem Wetter die Biogärtnerei Ecksberg. Die Besonderheit der Gärtnerei ist, dass sie in etwa 40 Bewohner der Einrichtung für geistig Behinderte beschäftigt. Je nach Können und Vorlieben werden diese auf die Arbeiten in der Gärtnerei verteilt. Manche bevorzugen das Anbauen und Ernten, während andere sich beim Unkraut jäten wohlfühlen. Die etwas Selbständigeren werden außerdem an umliegende Firmen vermittelt, um dort die Landschaftspflege des Firmengeländes zu übernehmen.
Auf dem Gelände befinden sich insgesamt drei große Glashäuser, in welchen hauptsächlich Gurken, Tomaten und Paprika gezüchtet werden. Auf den umliegenden Freiflächen werden außerdem Zucchini, Kürbisse, gelbe Rüben, Fenchel, verschieden Kohlarten sowie Salat kultiviert.

Die Führung durch die Biogärtnerei Ecksberg war sehr informativ und interessant gestaltet.

Zu kaufen gibt es das Gemüse im eigenen Verkaufsladen vor Ort und auf den Wochenmärkten in Mühldorf und Waldkraiburg. Zu der Einrichtung gehören außerdem Ackerflächen, auf denen biologisches Getreide erzeugt wird. Zukünftig soll dieses in einer eigenen Bäckerei verwendet werden. Diese befindet sich aktuell in Planung. Bereits im Einsatz ist ein neues Hühnermobil, welches die hauseigene Streuobstwiese bereichert. Hierdurch ist nun auch der Verkauf von Bio-Eiern möglich.
Im Anschluss an die Führung durch die Gärtnerei wurde außerdem auf die geschichtliche Entwicklung der Einrichtung für geistig Behinderte eingegangen. Den Abschluss des Ausflugs bildete eine zünftige Brotzeit in der Ebinger Alm, die von den Teilnehmern mit Freude wahrgenommen wurde.
(Bericht und Foto: Angelika Süß)

2019-06-19T08:08:24+00:00