Volkstrauertag in Lohkirchen begangen

//Volkstrauertag in Lohkirchen begangen

Für Frieden Toleranz und Gleichbehandlung einsetzten

Pfarrer Eisenmann bei der Segnung des Kriegerdenkmales.

Beim Volkstrauertag in Lohkirchen zelebrierte Pfarrer Franz Eisenmann den Gottesdienst. Bei der anschließenden Segnung am Kriegerdenkmal sprachen VdK-Vorsitzender Josef Koller und Bürgermeister Siegfried Schick die mahnenden Worte des Friedens. Setzen wir uns täglich ein für Frieden, Toleranz und Gleichbehandlung. Wir alle sind aufgefordert unseren Beitrag zum Erhalt des Friedens zu leisten. Für ein friedvolles, soziales Miteinander sind unabdingbar Achtung und Toleranz gegenüber unseren Mitmenschen, unabhängig von ethnischer Herkunft oder persönlichen Weltanschauungen. In ehrenvollen Gedenken an alle Opfer beider Weltkriege und der Opfer der vielen Kriege und Anschläge, die in den letzten Jahren stattgefunden haben, legten Josef Koller und Bürgermeister Siegfried Schick einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder.

(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2019-11-21T09:13:41+00:00