Gartenbauverein Schönberg mit interessantem Vortrag zum Düngen

//Gartenbauverein Schönberg mit interessantem Vortrag zum Düngen

Bokashi und Schafwolle als Dünger

Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne an Kraft gewinnt, startet der Gartenverein alljährlich mit der Frühjahrsversammlung, verbunden mit einem Fachvortrag in das neue Gartenjahr.
Heuer hatte sich der Gartenbauverein Rainer Steidle, den Gärtnermeister der Stiftung Attl, zum Thema „Gesundes Gemüse aus dem eigenen Garten“ eingeladen. Das große Interesse an dem Vortrag zeigte, dass sich auch viele junge Gartenbesitzer wieder mit dem Gemüseanbau beschäftigen wollen. In seiner Einleitung bezeichnete der Gärtnermeister den eigenen Garten als einen besonderen Ort, in dem sich Menschen, Pflanzen und Tiere gleichermaßen wohlfühlen sollten. Dabei spielen die Bodengesundheit und das rechte Zusammenspiel von Nützlingen und Schädlingen eine große Rolle, sowohl im eigenen Garten, als auch im gewerblichen Gemüseanbau, so der Gärtnermeister.
Rainer Steidle ist ein großer Verfechter der natürlichen Bodenverbesserung und des Düngens mit Kompost, Mist, naturbelassener Schafwolle oder Bokashi. Bokashi ist eine Zubereitung von organischen Substanzen wie Küchenabfällen oder Grasschnitt in geschlossen Gefäßen zum Zwecke der Düngung und Bodenverbesserung. Der Gärtnermeister bevorzugt die Zugabe von effektiven Mikroorganismen, Steinmehl oder Holzkohle.
Ein nützlicher Gemüsegarten, in dem gesundes und unbelastetes Gemüse heranwächst, sollte vorzugsweise in Mischkultur gestaltet sein, mulchen mit Grasschnitt vermindert die Wasserverdunstung und auch Stauden und Sommerblumen für die Farbenpracht im Gemüsebeet dürfen nicht fehlen. Im Anschluss durften die Zuhörer ihre persönlichen Fragen stellen, die von dem Fachmann gerne und ausführlich beantwortet wurden.
(Bericht: Anneliese Angermeier)

2020-02-26T10:52:40+00:00