Jahreshauptversammlung des SV 86 Schönberg

//Jahreshauptversammlung des SV 86 Schönberg

Neuer Mitgliederrekord beim Sportverein

378 Mitglieder, davon sind allein im Jahr 2017 14 weitere Sportinteressierte dem Sportverein beigetreten, zeugen von einem aktiven, rührigen und sehr beliebten Verein in der Gemeinde. Nach der Begrüßung durch den Vorstand Thomas Denk und dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder folgte der Jahresrückblick des Vorstands.
Im Anschluss folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Gerhard Moosner konnte für die Fußballer von vielen Spielen und Turnierteilnahmen berichten.
Johannes Heindlmaier berichtete für die Skiabteilung von 2 vereinseigenen Tagesfahrten und der 3-Tagesskifahrt nach Schladming.
Die Stockschützen belegen lt. Abteilungsleiter Josef Bock derzeit in der Kreisoberliga auf Eis einen mittleren Platz. Großen Anklang finden nach den Worten der Abteilungsleiterin des Frauenturnens, Inge Misthilger, sowohl die Damengymnastik, als auch die Zumbastunden. Bernhard Senftl konnte für die Radsportler ebenfalls von einem ausgefüllten Sportjahr berichten. Die Motorsportabteilung ließ es den Worten des Abteilungsleiters Helmut Bauer nach ruhig angehen im Jahr 2017, aber 2018 ist wieder ein Besuch eines DTM Turniers geplant. Nach den ausführlichen Abteilungsberichten folgte Kassier Günther Peteratzinger, der von einem stattlichen Plus von über 2.000 Euro in der Kasse berichten konnte. Dass die Kasse ordentlich geführt wurde, bestätigten die beiden Kassenprüfer Max Huber und Lisa Sporrer. Der Vorstandschaft wurde daraufhin einstimmig die Entlastung erteilt. Bürgermeister Lantenhammer brachte in seinem Grußwort zum Ausdruck, welch Sympathieträger der Verein nach außen ist und dankte insbesondere für die gute Jugendarbeit im Verein. Der stellvertretende Vorsitzende des BLSV Martin Wieser stellte in seinen Begrüßungsworten heraus, dass der BLSV immer gerne Unterstützer in Sachen Sportfördermittel sei.
Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Jeweils einstimmig gewählt wurden Thomas Denk als 1. Vorstand, Thomas Kleindienst als 2. Vorstand, Günther Peteratzinger als Kassier, Lisa Huber als Schriftführerin. Als Abteilungsleiter wurden ebenso einstimmig gewählt Bernhard Emberger und Gerhard Moosner für die Fußballabteilung, Markus Huber und Bernhard Senftl für die Radsportabteilung, Inge Misthilger für das Frauenturnen, Josef Bock für die Stockschützen, Inge Denk und Verena Schuster für die Abteilung Ski, Max Winterer für die Abteilung Eishockey, Helmut Bauer und Michael Brams für die Abteilung Motorsport, Thomas Aimer und Gerhard Bauer für die wieder ins Leben gerufene Tennisabteilung sowie Elisabeth Sporrer und Max Huber als Kassenprüfer. Michaela Hölzlhammer als Schriftführerin sowie Johannes Heindlmaier als Abteilungsleiter Ski stellten sich nicht mehr zur Wahl.
(Bericht: Michaela Hölzlhammer)

2018-02-21T15:33:04+00:00