Spenden für die Zangberger Ministranten zur Wallfahrt nach Rom

//Spenden für die Zangberger Ministranten zur Wallfahrt nach Rom

Ministranten bereiten sich auf Wallfahrt vor

Über die Finanzspritze der SpVgg freuten sich die Ministranten sehr.

Groß ist die Vorfreude bei den Zangberger Ministranten auf die Wallfahrt nach Rom zum Beginn der Sommerferien. Zur Finanzierung der Reise läuft derzeit eine Postkartenaktion. Alle Personen, die sich für 5 Euro in eine Liste, die in der Bäckerei Wenzl aufliegt, eintragen, erhalten von den Minis eine Postkarte aus Rom. Ebenfalls unterstützt wird die Fahrt durch die Spielvereinigung Zangberg, die einen Teil des Erlöses aus dem Glühweinstand zur Verfügung stellt sowie durch Franz Geisberger. Die Spendenübergabe fand im Rahmen des Weißwurstfrühschoppens nach der Fronleichnamsprozession statt.
Auch ein Kuchenverkauf innerhalb des Pfarrverbandes ist geplant. Jeweils nach drei Gottesdiensten wurden von den Eltern der Ministranten gebackene Kuchen angeboten. Im Bild acht der zehn Teilnehmer aus Zangberg mit Franz Geisberger (4. v. re.) und SpVgg-Vorstand Georg Aimer (3. v. re.).

(Bericht und Foto: Hermann Huber)

2018-06-12T14:21:23+00:00