Grundschüler aus Oberbergkirchen besuchten Wildpark Poing

//Grundschüler aus Oberbergkirchen besuchten Wildpark Poing

„Frau Härtter-Bär und Frau Galler-Bär“

So nahe an den Rand des Geheges kommen die Braunbären selten. Die aufgeregten Mädchen und Buben der Klassen 1a und 2a aus Oberbergkirchen warteten aufgereiht mit wachsamen Augen und Fotoapparaten auf die Braunbärenfamilie, die langsam aus ihren Schattenplätzen hervorkam und sich scheinbar genauso für die Kinder interessierte wie umgekehrt. Schnell wurden die großen und kuscheligen Tiere getauft, wobei sofort klar war, dass der große Braunbär „Frau Härtter“ heißen sollte. Und tatsächlich gab es auch einen „blonden“ Frau Galler-Bär…
Nicht weniger spannend waren die weiteren Tiere wie Luchse, Wölfe, Biber, Gänse, Fische, Hängebauchschweine und Wildschweine, die uns auf unserem Wald- und Wiesenwanderweg begegneten. Hirsche, Rehe, Schafe und Ziegen kamen sogar ohne große Scheu an die Kinder heran und ließen sich streicheln oder füttern. Ein ganz besonderes Highlight des Tages war die Greifvogel-Flugshow. Während der Adler über den Köpfen der Schulkinder seine Kreise zog, der Falke in atemberaubender Geschwindigkeit Beute während des Fliegens schnappte und die Eule lautlos durch die Luft segelte, berichtete der Falkner den jungen Besuchern viel Wissenswertes über das Leben und Verhalten der Tiere.
Am Abenteuerspielplatz und bei einem erfrischenden Eis ging ein beeindruckender und erlebnisreicher Ausflug zu Ende.

Allerlei Tiere konnten zur Freude der Kinder bestaunt und gestreichelt werden.

(Bericht: Teresa Galler, Foto: Uschi Härtter)

2018-07-23T12:37:35+00:00