Jahreshauptversammlung der Aspertshamer Johannesschützen

//Jahreshauptversammlung der Aspertshamer Johannesschützen

Johannesschützen halten zur Vorstandschaft

Georg Berndl und Reinhart Winterer bleiben an der Vereinsspitze

Die Aspertshamer Johannesschützen trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Lauerer, um stolz auf die Aktivitäten der Sommersaison zurückzublicken, ihre Vorstandschaft neu zu wählen und über die Satzungsänderung abzustimmen. Schützenmeister Georg Berndl berichtete dabei, nach dem Totengedenken an vier Mitgliedern und dem Protokoll des Schriftführers, an wie vielen Veranstaltungen sich der Schützenverein diesen Sommer über beteiligte oder in eigener Regie durchführte. Der Bericht des Kassiers Jürgen Lanzinger ließ erkennen, dass der Verein mit dem Gewinn, der beim Waldfest erwirtschaftet wurde, zufrieden sein kann. Schließlich stellen diese Einnahmen neben den Mitgliedsbeiträgen die Basis für den Erhalt des Schießbetriebs und für sportlich gebotene Anschaffungen dar. Rechnungsprüfer Franz Hanika bescheinigte eine geordnete Kassenführung. Die Vorstandschaft wurde darauf hin entlastet und Wahlleiter Franz Hargasser konnte die Wahl im Eiltempo durchziehen. Die Neuwahlen ergaben folgendes stets einstimmiges Ergebnis: In geheimer Wahl wurde Georg Berndl zum Schützenmeister gewählt, sein Stellvertreter bleibt Reinhard Winterer. Weiter erfolgte die Zustimmung der Versammlung per Handzeichen. Die Kasse übernimmt weiterhin Jürgen Lanzinger und das Schriftführeramt Maria Müller. Die Kasse wird auch künftig von Franz Hanika und Josef Berndl geprüft. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sportleiter Martin Sickinger, Jugendleiter Michael Eberl, Beisitzer sind Josef Eberl jun., Klaus Hausberger, Martin Angermeier und Bernhard Meier. Die Fahnenabordnung besteht weiterhin aus Fähnrich Markus Maier mit den Begleitern Bernhard Meier und Martin Angermeier. Bürgermeister Alfred Lantenhammer wünschte der neugewählten Vorstandschaft eine glückliche Hand im Verein, wie auch beim Schießen und bedankte sich für die Ausrichtung vieler Veranstaltungen.

Sie geben den Ton bei den Johannesschützen an: Das Führungsteam, neu bestätigt durch die Wahlen.

(Bericht und Foto: Franz Maier)

2018-11-21T14:00:10+00:00