Pfarrverband Schönberg feierte 20-jähriges Bestehen

//Pfarrverband Schönberg feierte 20-jähriges Bestehen

Pfarrverband feierte 20-jähriges Bestehen

Die Pfarrverbandskerze, verziert mit den Kirchtürmen der fünf Mitgliederpfarreien Aspertsham, Haunzenbergersöll, Lohkirchen, Schönberg und Oberbergkirchen, brannte am vergangenen Sonntag während des Festgottesdienstes in der Schönberger Pfarrkirche St. Michael besonders hell. Mit dem Festgottesdienst zum 20-jährigen Bestehen des Pfarrverbandes fanden die über Monate dauernden Feierlichkeiten zu diesem denkwürdigen Jubiläum einen festlichen Abschluss. Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger, der den Pfarrverband seit seiner Gründung 1998 begleitet, feierte zusammen mit den Konzelebranten Dekan Franz Eisenmann als Pfarradministrator, Pfarrer Paul Janßen als Gründungspfarrer, Pfarrvikar Michael Brüderl als derzeitigen Pfarrer im Verband und den beiden ehemaligen Priesteramtskandidaten Stefan Fischbacher und Andreas Lederer sowie den ehemaligen pastoralen Mitarbeitern Marianne Kaltner und dem Ehepaar Claudia und Alfred Stadler und den derzeitigen pastoralen Mitarbeiterinnen Elisabeth Naurath und Bettina Raischl das feierliche Pontifikalamt zusammen mit den vielen Gläubigen aus den gesamten Pfarrverband. Die Anwesenheit der Fahnenabordnungen bekundete die Verbundenheit zwischen Kirche, Vereinen und dem Dorfleben. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst vom „Projektchor Pfarrverband“ unter der Leitung von Tobias Bock mit Manfred Hößl aus Neumarkt St. Veit an der Orgel.
Groß war die Wiedersehensfreude, sowohl bei den vielen Kirchenbesuchern als auch bei den ehemaligen Priestern und Mitarbeitern im Pfarrverband, beim anschließenden Stehempfang im Pfarrheim, ausgerichtet vom Pfarrgemeinderat Schönberg. Vielerlei Begebenheiten und Erinnerungen wurden ausgetauscht und die Erinnerung an die gute Zusammenarbeit zwischen amtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiten in den einzelnen Pfarreien wachgehalten. Beim anschließenden Weißwurstessen im Gasthaus Esterl begrüßte Pfarrverbandsvorsitzende Christine Gossert die Geistlichkeit und die vielen Mitfeiernden. Verwaltungsgemeinschaftvorsitzender Michael Hausperger aus Oberbergkirchen richtete die Glückwünsche seitens der Kommunen an den Pfarrverband und lobte die stets gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Pfarrei. Pfarrer Paul Janßen, dem seinerzeit das Kunststück gelang, zusammenzuführen was bis dahin nicht zusammengehörte, aber zusammengebracht werden musste, blickte mit einem gewissen Ernst, aber auch mit Schmunzeln zurück auf seine Anfangszeit im Pfarrverband Schönberg. Die ehemalige Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anneliese Angermeier aus Schönberg schilderte ihre ganz persönlichen Erinnerungen an „20 Jahre Pfarrverband Schönberg“, nicht ohne den Weihbischof zu bitten, ein gutes Wort für den Erhalt des Pfarrverbandes beim Ordinariat einzulegen. Mit dem Dank von Gemeindereferentin Elisabeth Naurath an alle, die zum guten Gelingen der Festmonate beigetragen haben, schloss der Festtag.

Von li.: Stefan Fischbacher (ehemaliger Priesteramtskandidat), Pfarrvikar Michael Brüderl, Weihbischof Dr. Bernhard Haslberger, Dekan Franz Eisenmann, Pfarrer Paul Janßen, Andreas Lederer (ehemaliger Priesteramtskandidat).

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-01-30T10:34:52+00:00