Jahreshauptversammlung der Lohkirchner CSU

//Jahreshauptversammlung der Lohkirchner CSU

Keine Änderung im Vorstand

Bei der Lohkirchner CSU bleibt alles wie gehabt-Simon Eder ist weiter an der Spitze

Turnusgemäße Neuwahlen standen bei der CSU Lohkirchen auf den Plan. Für die nächsten zwei Jahre bleibt alles wie gehabt. Erster Vorsitzender ist Simon Eder und sein Stellvertreter bleibt Alphons Niederschweiberer. Die Kasse bleibt bei Josef Koller und das Schriftliche erledigt weiterhin Rudi Schüller. Zum Kassenbericht gab Kassier Josef Koller an, dass es ein Minus von über 200 Euro zu verzeichnen gibt. Vorsitzender Simon Eder gab dazu an, dass der Beitrag von derzeit 62 Euro seit vielen Jahren unter dem Basisbeitrag der CSU liegt. Er schlug vor, den Beitrag auf 70 Euro zu erhöhen. Dies wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen. Auf der Versammlung im Gasthaus Spirkl in Hinkerding konnte Simon Eder auch den Landtagsabgeordneten Dr. Marcel Huber begrüßen. In seiner Rede stellte Dr. Marcel Huber zwei Themen in den Vordergrund: Das Volksbegehren zur Rettung der Bienen und die anstehende EU-Wahl. Zum Abschluss erzählte Vorsitzender Simon Eder über die Tätigkeit im Gemeinderat. Ein weiterer Punkt war die Mitgliederwerbung für den Ortsverband, dort wolle man auch die Jugend aktivieren.

Von links: Rudi Schüller – Schriftführer, Josef Koller – Kassier, Simon Eder – erster Vorsitzender und Alphons Niederschweiberer – zweiter Vorsitzender.

(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2019-03-20T13:33:34+00:00