KLJB Schönberg hielt Jahreshauptversammlung ab

//KLJB Schönberg hielt Jahreshauptversammlung ab

Die Jugend verankert in der Gemeinde

Die Jahresberichte aus der Vorstandschaft, der Bericht des Kassenwarts und die Vorschau auf das Jahr 2019 waren die Haupttagesordnungspunkte der Jahresversammlung der KLJB Schönberg im Gasthaus Esterl.
Anna Fußeder berichtete von einem ereignisreichen Vereinsjahr 2018. Höhepunkte im letzten Jahr waren die Gestaltung eines Kreisjugendgottesdienstes, das Maibaumaufstellen, das 100-jährige Gründungsfest und auch das Weinfest, welches aus dem Jahresprogramm der Schönberger Ortsvereine nicht mehr wegzudenken sei. Nach diversen Vorstandssitzungen zur Planung und Organisation des Gründungsfestes im Juli vergangenen Jahres, begann das Fest mit einer Hallendisco. Den Höhepunkt bildete der Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Franz Eisenmann und mitgestaltet von derzeitigen und ehemaligen Landjugendvorständen. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst vom Landjugendchor aus Oberbergkirchen. Im Anschluss formierte sich ein Festzug durch den Ort mit den befreundeten Landjugendgruppen und den Schönberger Ortsvereinen, der auf dem Dorfplatz einmündete. Dort wurde im Rahmen des Schönberger Dorffestes gebührend weitergefeiert. Der beliebte Nikolausdienst, die Weihnachtsfeier und „Wir warten aufs Christkind“ standen wieder auf dem Programm.
Die Veranstaltungen schlagen sich auch in der Landjugendkasse nieder. Das Gründungsfest erbrachte einen Gewinn von 2.152 Euro, das Weinfest einen Gewinn von 1.659 Euro. So konnten Einnahmen in Höhe von 886 Euro dem Vereinsvermögen zugeführt werden.
Die nächsten Termine der Landjugend sind das Osterkerzenbasteln und der Verkauf am Karfreitag, den 19. April, die Aktion „Rumpelkammer“ und das Maibaumaufstellen am 1. Mai.  Mit den Grußworten des Jugendbeauftragten der Gemeinde Schönberg fand die harmonische Versammlung ihr Ende.

(Bericht: Anneliese Angermeier)

2019-03-21T09:27:23+00:00