Schönberger Eltern-Kind-Gruppe in neuen Räumen

//Schönberger Eltern-Kind-Gruppe in neuen Räumen

„Dorfzwerge“ ziehen um

Vorübergehend war die Eltern-Kind-Gruppe im Turnraum in der Schule untergebracht. Jetzt konnte der ehemalige Vereinsraum im Gemeindehaus nach der Nutzungsänderung und Ausstattung mit Brandschutztüren und 2. Notausgang von den „Schönberger Dorfzwergen“ bezogen werden. Bürgermeister Alfred Lantenhammer übergab stellvertretend für die Gemeinde den Raum an die Leiterin der Eltern-Kind-Gruppe Katrin Wölfl und damit seiner Bestimmung. Der Gruppenraum bietet genügend Platz zum Spielen für die Kinder und zum Austausch unter den Eltern. Kindgerechte Möbel und diverses Spielzeug konnten aus den Spenden der Katholischen Frauengemeinschaft, den Landfrauen, den Johannesschützen Aspertsham und der Raiffeisenbank angeschafft werden. Somit haben die „Schönberger Dorfzwerge“ ihren Platz inmitten des Dorfes zwischen Kindergarten und Schule gefunden.

Bürgermeister Alfred Lantenhammer (rechts) bei der offiziellen Übergabe der Räumlichkeiten an die Leiterin der Eltern-Kind-Gruppe, Katrin Wölfl.

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-03-21T08:43:37+00:00