Gemeinde Oberbergkirchen verlieh Franz Hopf Ehrenbürgerwürde

//Gemeinde Oberbergkirchen verlieh Franz Hopf Ehrenbürgerwürde

Ehrung für besondere Verdienste

Verleihung des Ehrenbürgerrechtes für Franz Hopf

Im Zuge der Bürgerversammlung beim “Wirt z´Irl“ ehrte Bürgermeister Michael Hausperger, neben der Schülerehrung, Franz Hopf mit der Kommunalen Ehrenurkunde der Gemeinde. „Es ist für mich ein würdiger Moment, Personen auszuzeichnen, die sich vielfältig und ehrenamtlich für das Gemeindewohl einsetzen“, freute sich Michael Hausperger bei seiner Ansprache. Nachfolgend sind die Aktivitäten von Franz Hopf zum Wohle der Gemeinde, der Pfarrgemeinde und der Vereine skizziert. „Da Emoier Franz“, wie er bekannt ist und auch genannt wird, ist eine Institution für Oberbergkirchen und aus dem Orts- und Vereinsleben nicht wegzudenken“, so beschrieb Michael Hausperger ihn. So sei er viele Jahre Vorstand der katholischen Landjugend Oberbergkirchen gewesen. Von 1965 bis 1975 war er ehrenamtlicher Gemeindekassier der Gemeinde Irl. 1970 war er erster Pfarrgemeinderatsvorsitzender, drei Jahrzehnte Mitglied, der Kirchenverwaltung gehörte er 49 Jahre an, davon 17 Jahre Kirchenpfleger. Unter seiner federführenden Regie wurden viele kirchliche Baumaßnahmen durchgeführt: Die Bruder-Konrad-Kirche wurde renoviert, barrierefreier Abgang zum Friedhof, Urnenwand, neues Gehwegpflaster, Geländer zur Kanzel, prachtvolle Uhr, Gestaltung des “Heiligen Grabes“ und Fertigung eines Bühnenaltars. Aus dem alten Pfarrhausdachstuhl fertigte er einen Primiz Altar. Riesiges Engagement sowie große Verdienste erwarb sich Hopf beim Umbau des Pfarrhofes 2002 bis 2004. Er war Unterstützer der 100-jährigen Theaterspieltradition, baute eine Theaterbühne und hat damit das schon traditionelle Theaterspielen zu Neujahr gefördert und belebt. Nicht zu vergessen war Hopf auch einer der Initiatoren des 1. Oberbergkirchener Dorffestes. Der Erlös war damals, sage und schreibe 32.000 Deutsche Mark (DM). Man sieht, da “Emoier“ ist ein Teil von Oberbergkirchen und gestaltet das Dorfleben aktiv mit“, so der Bürgermeister abschließend.

Die beiden Bürgermeister Michael Hausperger (re.) und Anton Weichselgartner (li.) freuten sich mit Franz Hopf einen sehr engagierten Bürger auszeichnen zu dürfen.

(Bericht und Foto: Franz Maier)

2019-04-17T12:08:11+00:00