Gemeinderatssitzung Oberbergkirchen vom 23. Mai 2019

//Gemeinderatssitzung Oberbergkirchen vom 23. Mai 2019

Umweltfreundliche Energiegewinnung auf neuem Kinderhaus

Auszug aus der Gemeinderatssitzung vom 23. Mai 2019

Bauantrag
Zu Beginn der Sitzung hatte der Gemeinderat über die Bauvorlagen zum Antrag auf Baugenehmigung für den Anbau an ein bestehendes Wohnhaus in Manholding 1 zu entscheiden. Die Zustimmung erfolgte hierfür einstimmig.

Straßenbestandsverzeichnis; Widmung eines Gehweges (beschränkt-öffentlicher Weg)
Der Gehweg, der entlang des nördlichen Bereichs des Siedlungsweges bis zum Am Alten Sportplatz, bisher nicht gewidmet, wurde zum beschränkt öffentlichen Weg gewidmet. Zur Folge hat die Widmung eine Räum- und Streupflicht im Winter.

Neubau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Kinderhauses; Auftragserteilung
Für die Photovoltaikanlage sind drei Angebote eingegangen. Wirtschaftlichster Anbieter war die Firma Kaiser GmbH aus Töging, die auch den Auftrag mit einer Angebotssumme von 35.781 Euro erhalten hat. Vorgesehen sind 68 Module, 2-reihig montiert, mit einer Leistung von 320 W, insgesamt also 21,76 kWp, ferner enthalten ist ein Stromspeicher mit einer Kapazität von 7 kWh incl. Notstromfunktionalität und auch eine Anlagenüberwachung ist im Preis enthalten.

Geh- und Radweg Loipfing-Stattenberg
Gemeinderatsmitglied Kreck führte aus, dass der Radweg instand gesetzt werden müsse. Bürgermeister Hausperger erläuterte hierzu, dass zunächst die Grasnarbe abgezogen werden müsse, anschließend wird der Bauhof den Weg neu aufkiesen.

Neubau eines Regenrückhaltebeckens in Aubenham; Kauf eines Drosselschachtes und Beauftragung des Zweckverbandes zur Unterhaltung der Gewässer III. Ordnung mit der Bauausführung
Der Auftrag für den Kauf eines Drosselschachtes mit integrierter Abflussdrossel für das Regenrückhaltebecken in Aubenham wurde an die Firma Rehau AG & Co. KG zu einer Angebotssumme von netto 2.379 Euro vergeben. Zudem sprach sich der Gemeinderat dafür aus, den Bau des Beckens vom Zweckverband zur Unterhaltung der Gewässer III. Ordnung durchführen zu lassen, abgerechnet wird nach dem tatsächlich entstandenen Aufwand.

2019-06-19T08:02:13+00:00