Gemeinde Schönberg hat einen neuen Feldgeschworenen

//Gemeinde Schönberg hat einen neuen Feldgeschworenen

Ein neuer Feldgeschworener für Schönberg

„Feldgeschworene sind Ehrenmänner“, so Bürgermeister Alfred Lantenhammer, als es im Gemeinderat darum ging, die Anzahl der Feldgeschorenen in der Gemeinde Schönberg von fünf auf sechs Feldgeschworene zu erhöhen. In einer kleiner Feierrunde nahm der Bürgermeister dem neu gewählten Feldgeschworenen Andreas Obergaulinger den Eid auf das Ehrenamt ab. Zuvor erfolgte im Gemeinderat ein einstimmiger Beschluss. 39 Jahre lang war Peter Leitl der Obmann der Feldgeschworenen in der Gemeinde, jetzt übergab er das Ehrenamt an den Bauhofleiter Anton Rauscheder. Der Bürgermeister wünschte den Feldgeschworenen eine glückliche Hand für die Ausübung ihres wichtigen Ehrenamtes, wofür sie das volle Vertrauen der Bürger besitzen.

Von links: Bürgermeister Alfred Lantenhammer, Peter Leitl, Anton Rauscheder und Andreas Obergaulinger.

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-07-23T11:26:20+00:00