Pfarrei Lohkirchen begrüßte neue Ministranten

//Pfarrei Lohkirchen begrüßte neue Ministranten

Drei neue Minis für Lohkirchen

„Heute ist ein freudiger Tag“, so Pfarrvikar Michael Brüderl beim Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Lohkirchen, als er Sophia Obermaier, Carina Huber und Theresia Eder als neue Ministranten begrüßte. „Ein Ministrant hat das Glück und die Freude am Altar dienen zu dürfen“, so der Pfarrvikar, denn der Altar ist das Zeichen für Jesus. Und an diesem dürfen wir bildlich gesehen zwischen den Aposteln zu Gast sein beim Abendmahl. Aus der Ministrantenschar gab es auch Verabschiedungen. Nach vier Jahren scheiden Ramona Meindl und Martin Neuhofer aus. Nachdem Pfarrvikar Brüderl den neuen Ministrantinnen ihr Gelübde abgenommen und sie geweiht hat, bekamen die drei Minis die Ministrantenplakette umgehängt. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Katharina Gruber nahm nach den Gottesdienst die Gelegenheit wahr, um mit einem Gedicht im Namen der Ministranten und des Pfarrgemeinderates Abschied zu nehmen. Dies war der letzte Sonntagsgottesdienst, den Pfarrvikar Michael Brüderl in Lohkirchen zelebriert hatte. Brüderl verlässt nach zwei Jahren den Pfarrverband und somit auch Lohkirchen. Katharina Gruber hatte auch einen großen Korb mit regionalen Spezialitäten dabei. Außerdem gab es einen kleinen Eicher Bulldog aus Plastik als Geschenk. Denn Pfarrvikar Michael Brüderl ist ein großer Bulldog Fan. Für seinen weiteren Lebensweg gab es dann gute Wünsche von allen, die Altardienst versehen.

Sie wurden in den Altardienst berufen: v.l. Sophia Obermaier, Carina Huber und Theresa Eder.

(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2019-07-29T12:07:18+00:00