Schönberger Dorffest zum 41. Mal gefeiert

//Schönberger Dorffest zum 41. Mal gefeiert

41. Dorffest der Ortsvereine

Die Schönberger Ortsvereine scheinen einen guten Draht zum Wettergott zu haben. Nach der Hitzewelle herrschte an jenem Sonntag bestes Feierwetter auf dem Dorfplatz. Schon zur Mittagszeit hatten die Ortsvereine ein volles Haus und die Feuerwehrler am Grillstand und die Bedienungen mit den kühlen Getränken kamen trotz der moderaten Temperaturen ordentlich ins Schwitzen, um den Andrang zu bewältigen. Genauso großen Andrang konnten die Landfrauen am Salatbuffet verzeichnen. Für die Nachspeise sorgten wieder die Frauen im Pfarrheim in Form von Kuchen, Kaffee und Eis. Es war wieder ein Fest für die ganze Familie, eine große Hüpfburg aufgebaut am Dorfplatz, war den ganzen Tag über ein Anziehungspunkt für die kleinen Festbesucher. Viele Eltern kamen mit ihren kleinen Fußballern zum Bambini-Turnier, organisiert vom „Tünn“, auf den Schönberger Sportplatz. Mit Feuereifer kämpften die kleinen Kicker um Spielpunkte und Tore. Am Nachmittag startet das „Bierbattle“. Die einzelnen Stationen waren zeitweilig dicht umlagert, denn attraktive Preise winkten. Den 1. Platz, zwei Thermengutscheine, gewannen die „Peitzinger“, den 2. Preis, ein Faßl Bier, die „Platterten“ und den 3. Preis, einen Einkaufsgutschein des Elsass-Bäckers, die „Steiners“.
Am Abend war die Sternbar der Landjugend wieder dicht umlagert, viele Festbesucher ließen hier den Abend ausklingen. Leichter Nieselregen tat der Stimmung keinen Abbruch, auch die „Bergdachsen“ taten ein Übriges für die gute Stimmung. Die Ortsvereine waren sich einig, dass das 41. Dorffest, welches unfallfrei verlief, wieder ein Erfolg auf ganzer Linie, Dank des guten Zusammenhaltes aller Beteiligten war.

Beim Bambini-Turnier in Schönberg gab es nur Sieger. Landrats-Kandidat Max Heimerl nahm die Siegerehrung der kleinen Kicker vor und überreichte persönlich die begehrten Pokale.

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-08-22T12:18:55+00:00