Schönberger Landwirte informierten sich beim Maisfeldtag

//Schönberger Landwirte informierten sich beim Maisfeldtag

Landwirte informierten sich am Maisfeldtag

Der „Westner Sepp“, Josef Gebler aus Oberweinbach, hatte auch heuer wieder zusammen mit Mayer Grünland-Saatgut einen Maisfeldtag organisiert, der auf reges Interesse bei den Landwirten stieß. Rund 60 Bauern aus Schönberg und Umgebung ließen sich von Josef Seonbuchner von der Firma aga-Saat auf dem Versuchsfeld von Robert Schnablinger bei Augenthal in der Gemeinde Schönberg 11 verschiedene Maissorten, mit ihren besonderen Vorzügen, ihrem Verwendungszweck, ihren Unterschieden in Ertrag, Kolbenbildung oder Reifezeit vorstellen. Gut sichtbar für die Besucher war auch der Blühstreifen am Maisfeldrand, der den Bienen und vielen Insekten, aber auch Wildtieren Nahrung oder Unterschlupf bietet. Auch für das menschliche Auge bieten die Blühstreifen allerlei zu sehen und zu entdecken. Bei einer gemütlichen Brotzeit im Gasthaus Esterl war den Landwirten die Möglichkeit gegeben weiter zu fachsimpeln und den Maisfeldtag in Schönberg ausklingen zu lassen.

Interessiert verfolgten die Landwirte den Ausführungen des Referenten.


(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-09-24T10:12:06+00:00