Kinderförderverein Obeki wählte neue Vorstandschaft

//Kinderförderverein Obeki wählte neue Vorstandschaft

ObeKi mit neuer Vorstandschaft

Mitte Oktober fand die Jahreshauptversammlung des ObeKi statt. Nach der Begrüßung der 1. Vorsitzenden Irmgard Kunzmann wurden die Tätigkeiten des vergangen Jahres reflektiert und bewertet: So wurde unter anderem der Kindergarten mit Weihnachtsgeschenken unterstützt sowie die Busfahrt zu den Kinderfestspielen finanziert. Ein großer Erfolg war außerdem das Sankt-Martins-Fest, bei dem der ObeKi sich mit Waffeln und einem Fackelverkauf beteiligte.
Des Weiteren wurde natürlich auch die Schule finanziell unterstützt. Zusammen mit dem Kindergarten und der Schule fand dieses Jahr erstmalig ein Mitmachzirkus für die Schule und die größeren Kinder des Kindergartens in Oberbergkirchen statt. Der Mitmachzirkus kam so gut bei Jung und Alt an, dass das Ziel ist, diesen alle vier Jahre zu wiederholen. Der ObeKi organisierte aber auch eigene Veranstaltungen, wie erstmalig der großartige Kinderfasching mit Live-Musik und Kindergarden in Irl, welcher bei den Großen, wie den Kleinen große Zustimmung fand. Die größte Anschaffung war allerdings die Murmelbahn zum Selberbauen: Tourmello ®. Diese wird bei Festen und Spielenachmittagen eingesetzt und kann auch von jedem Bürger gegen eine Spende ausgeliehen werden.
Einen großen Punkt der Sitzung stellten auch die Neuwahlen dar. So setzt sich der ObeKi nun wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende: Irmgard Kunzmann, 2. Vorsitzende: Elisabeth Tafelmeier, Kassier: Nicole Ansorg, Schriftführer: Manuela Barschdorf, Öffentlichkeitsarbeit: Christine Franz, Beisitzer: Stefanie Ertl, Evi Niederleitner, Lisa Dirnberger, Laura Rosenhuber, Isabel Senff, Teresa Sterr

Die neue Vorstandschaft des ObeKi. Es fehlen Evi Niederleitner und Teresa Sterr.

Schließlich standen noch die Planungen für das kommende Jahr an. Natürlich versteht sich der ObeKi weiterhin als Förderer der Kindertagesstätte und der Schule, die er gerne mit gemeinsamen Projekten oder finanziell unterstützt. Der Förderverein bedankt sich schließlich bei allen seinen aktiven, ebenso wie passiven Mitgliedern für ihre Unterstützung im vergangenen Jahr und freut sich über jedes weitere neue Mitglied!
(Bericht: Christine Franz, Foto: Elisabeth Tafelmeier)

2019-10-23T10:55:31+00:00