Oberbergkirchner Schützen ehrten langjährige Mitglieder

//Oberbergkirchner Schützen ehrten langjährige Mitglieder

Hohe Ehrungen beim Schützenverein

Zahlreiche Vereinsmitglieder hatten sich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins eingefunden. Begrüßen durfte Roland Sondermeier zudem auch den 1. Gauschützenmeister Erich Jungwirth sowie den 1. Bürgermeister Michael Hausberger und 2. Bürgermeister Anton Weichselgartner.
Nach dem Jahresrückblick, dem Bericht der Jugendleitung und des Sports im Schützengau berichtete Kassier Roland Wittmann ausführlich über den aktuellen Kassenstand. Es wurde von den Kassenprüfern einwandfreie Arbeit bescheinigt und die gesamte Vorstandschaft erhielt von der Versammlung ihre Entlastung.
Danach wurden insgesamt 11 Mitglieder für die langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.
Für 10-jährige Mitgliedschaft bedankte sich Schützenmeister Roland Sondermeier bei Karl Marxbauer und Maximilian Marxbauer. Bereits 30 Jahre gehören Hermann Gottbrecht jun., Engelbert Gründl sen., Gerhard Schwabl und Roland Sondermeier dem Verein an. Auf 40 Mitgliedsjahre kann Max Schmid aus Loipfing zurückblicken.
Vier Gründungsmitglieder, die den Schützenverein Almenrausch und Edelweiß nach dem Krieg wieder zum Leben erweckten, wurden für ihre 60-jährige Vereinstreue mit besonderem Applaus bedacht. Es handelt sich dabei um Sebastian Eiwanger sen., Anton Hausberger, Adolf Sollinger und Michael Thaller sen.
Auch 1. Gauschützenmeister Erich Jungwirth bedankte sich besonders bei den ausgezeichneten Mitgliedern für ihre jahrzehntelange Treue.
Nach dem Ausblick auf die kommenden Termine bedankte sich Sondermeier noch bei den Kuchenspenderinnen für die kulinarischen Köstlichkeiten.

Von links: Gauschützenmeister Erich Jungwirth, Schützenmeister Roland Sondermaier, Anton Hausberger, Adolf Sollinger und Michael Thaller sen. sowie Bürgermeister Michael Hausperger.

(Bericht und Foto: Katharina Fischer)

2019-11-21T10:30:45+00:00