Schützenverein Oberbergkirchen kürte ihre Vereinsmeister

/, Oberbergkirchen/Schützenverein Oberbergkirchen kürte ihre Vereinsmeister

Vereinsmeister und Gruppensieger bei Almenrausch und Edelweiß

Der Schützenverein Almenrausch und Edelweiß ehrte zum Saisonabschluss seine Vereinsmeister und Gruppensieger. Schützenmeister Roland Sondermeier übergab die Pokale den besten Schützen des Vereins. In der Gruppe A waren dies Katharina Fischer mit 969, Roland Sondermeier mit 950 und Engelbert Gründl mit 908 Ringen. Die Gruppe B wird angeführt von Florian Gaigl (819), Christian Schiller (694) und Manuela Osner (581). In der Gruppe C siegten Josef Mayer (926), Willi Schmid (924) und Karl Marxbauer (902). In der Jugendgruppe gingen als beste Schützen Max Marxbauer (879), Maximilian Thaller (871) und Daniel Adler (867) hervor. Am Lasergewehr zeichnete sich Kilian Neuhofer mit 518 Ringen als bester Schütze aus. In der Luftpistolengruppe setzte sich Schützenmeister Sondermeier an die Spitze mit 878 Ringen, Zweiter Engelbert Gründl (846) und Dritter Manuel Fischer (797).
Der Vereinsmeisterpokal in der Schützenklasse wurde von Andreas Osner mit einem 2,8 Teiler in Empfang genommen. Den Jugendvereinsmeisterpokal sicherte sich Maximilian Thaller mit einem 6,0 Teiler.
Der Jugendwanderpokal ging an Max Marxbauer mit einem 31,7 Teiler und der Damenwanderpokal an Katharina Fischer mit einem 44,3 Teiler.
Schützenmeister Sondermeier bedankte sich abschließend noch beim Küchen- und Ausschankteam und bei den Kuchenbäckerinnen für die gespendeten Kuchen.

Auf dem Foto stehend von links: Schiller Christian, Osner Andreas, Marxbauer Karl, Gründl Engelbert, Schmid Willi, Fischer Katharina, Mayer Josef, Sondermeier Roland; knieend von links: Marxbauer Max, Gaigl Florian, Adler Daniel, Thaller Maximilian.

(Bericht und Foto: Gerlinde Mayer)

2018-04-23T11:05:59+00:00