Schönberger FF hielt Jahreshauptversammlung ab

//Schönberger FF hielt Jahreshauptversammlung ab

Neuer 2. Vorstand für die Feuerwehr

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden trafen sich die Feuerwehrler zur Jahreshauptversammlung mit umfangreicher Tagesordnung im Gasthaus Esterl. Vorstand Josef Reichl berichtete aus dem Vereinsjahr 2018. Hier wurden wieder Rekorde geknackt, sowohl beim Fischessen am Aschermittwoch, als auch beim Dorffest der Ortsvereine sorgten die Feuerwehrler für die Verköstigung so vieler Gäste wie nie und beim Stockschützenturnier der Ortsvereine belegte die Feuerwehr den 1. Platz. Der Kommandant Benjamin Bock berichtete von 22 Einsätzen. Der Atemschutzwart Rudi Misthilger lobte seine 12 Mann Atemschutzträger und berichtete von drei Durchschleußungen in Waldkraiburg und den Teilnahmen an den Übungen. Für den Kassenwart Reinhard Weindl war es eine Freude den Kassenbericht vorzustellen. Den Einnahmen in Höhe von 9.217 Euro, welche auch die Zuwendungspauschale der Gemeinde in Höhe von 1.800 Euro beinhaltet, standen Ausgaben in Höhe von 7.147 Euro gegenüber, so konnte ein Überschuss in Höhe von 2.070 Euro der Vereinskasse zugeführt werden. Den Verein führt in Zukunft auch ein 2. Vorstand mit, diese Satzungsänderungen wurden von der Versammlung einstimmig beschlossen. Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorstand bleibt Josef Reichl, zum 2.Vorstand wurde Andreas Eichinger gewählt. 1. Kommandant bleibt Benjamin Bock, sein Stellvertreter bleibt Georg Lohr, die Kasse führt Reinhard Weindl weiter, die Kasse prüfen August Brams und Franz Aimer. Zum Schriftführer wurde Helmut Huber gewählt, als Beisitzer fungieren Andreas Spirkl, Manfred Reichl, Daniel Bock und Jürgen Lanzinger. Fähnrich bleibt Matthias Maier aus Sitzing. Bürgermeister Alfred Lantenhammer gab mit seinen Grußworten auch neue Informationen zum Planungsstand des neuen Feuerwehrhauses mit Wohnungen weiter. Kreisbrandrat Harald Lechertshuber lobte die Bereitschaft der Schönberger Wehr mit vier Mann am Katastropheneinsatz in Marktschellenberg zu helfen.

Links, Bürgermeister Alfred Lantenhammer mit der neu gewählten Führungsriege.

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

2019-01-23T13:58:55+00:00