Sternsinger zogen durch die Pfarrei Aspertsham

//Sternsinger zogen durch die Pfarrei Aspertsham

Gelungene Sternsingeraktion in Aspertsham

Festlich gekleidet als Heilige Drei Könige zogen die Sternsinger durch die Pfarrei Aspertsham.

Beim Gottesdienst in der Pfarrkirche Johannes des Täufers in Aspertsham verrichteten die sechs Ministranten in Gewandung der Sternsinger Dienst am Altar. Den Segen erteilte Gemeindereferentin Elisabeth Naurath den Sternsingern bei deren Aussendung, ehe sie sich auf den Weg machten, den Pfarrangehörigen ihre Segenswünsche zu überbringen. In zwei Gruppen zogen sie in prächtigen Gewändern, funkelnden Kronen und leuchtenden Sternen von Haus zu Haus und von Ort zu Ort. „Segen bringen, Segen sein – Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der diesjährigen Aktion des Dreikönigssingens. Die Sternsinger wünschten den Bewohnern Gottes Segen zum neuen Jahr und schrieben nach altem Brauch den Segenswunsch „Christus Mansionem Benedicat“ – was bedeutet, Christus, segne dieses Haus, an die Tür. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen. Überall wurden sie freundlich empfangen und konnten für die kleinste Pfarrei im Pfarrverband den beachtlichen Betrag von 830 Euro einsammeln und damit die diesjährige Aktion unterstützen.
(Bericht und Foto: Franz Maier)

2020-01-22T08:30:51+00:00