Schnelles Internet in der Gemeinde Schönberg

aktueller Stand zum Breitbandausbau

Der durch den Freistaat Bayern geförderte Ausbau des Glasfasernetzes durch die Firma amplus AG ist seit Mitte 2018 abgeschlossen. Die Bewohner der betroffenen Anwesen dürfen sich bereits über schnelles Internet freuen.

Im Rahmen des eigenwirtschaftlichen Ausbaus wurden weitere 60 Anwesen im Bereich des Dorfes Schönberg, Lerch und Bondlfeld angeschlossen. Aufgrund dieses hohen Interesses am Glasfaseranschluss von Anfang an mit dabei zu sein, waren umfangreiche Planungen notwendig. Die Arbeiten an der Überplanung der Grundstücke, die angeschlossen werden sollen, nahmen viel Detailarbeit in Anspruch.

Die Gemeinde Schönberg zählte somit zu den ersten Gemeinden bayernweit, die flächendeckend mit einem Glasfasernetz ausgestattet ist, um die Bürger mit modernster Technik zu versorgen.

Anfang Mai 2017 erfolgte der Spatenstich für den Aufbau eines Glasfasernetzes in der Gemeinde Schönberg nach den Förderrichtlinien des Freistaats Bayern.

 

Von links: Projektleiter Marcel Gatsche von der Fa. amplus AG mit Jutta Loipfinger, deren Glasfaser-Hausanschluss im Februar 2018 als erster in der Gemeinde Schönberg freigeschalten wurde. Darüber zeigte sich auch Bürgermeister Alfred Lantenhammer hocherfreut.

Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09. Juli 2014

Ansprechpartner:
Frau Sabine Salzberger
Telefon: 08637/9884-17
Fax: 08637/9884-2517
E-Mail: s.salzberger@vgem-oberbergkirchen.bayern.de

Markterkundungsverfahren

Im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern führte die Gemeinde Schönberg bereits die Markterkundung durch.

Hierzu stehen nachfolgend die Dokumente zum Download bereit:

Bekanntmachung der Markterkundung

Download

Plan der Ist-Versorgung und Erschließungsgebiet

Download

Bekanntmachung Ergebnis Markterkundung

Download

Karte Ergebnis Markterkundung

Download

Auswahlverfahren

Im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern führte die Gemeinde Schönberg das Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im durch die Gemeinde definierten Erschließungsgebiet durch.

Hierzu stehen nachfolgend die Dokumente zum Download bereit:

Bekanntmachung Auswahlverfahren

Download

Die ursprüngliche Frist zur Abgabe des Angebots für das Auswahlverfahren wurde erneut verlängert bis zum 02.11.2015, 10 Uhr.

Stellungnahme zur Vorlage des Kooperationsvertrages

Download

Bekanntmachung bezüglich der vorgesehenen Auswahlentscheidung

Download