Kostenfreier e-Flottentest macht Elektromobilität in Oberbergkirchen erlebbar

/, Oberbergkirchen/Kostenfreier e-Flottentest macht Elektromobilität in Oberbergkirchen erlebbar

Kostenfreier e-Flottentest macht Elektromobilität in Oberbergkirchen erlebbar

Anderswo wird über den Diesel diskutiert, in Oberbergkirchen wird auch im Bereich der Nutzfahrzeuge bereits die Zukunft getestet: Vom 17. – 25. August stand der Gemeinde ein elektrisch betriebener 7-Sitzer der Marke Nissan zum Testen zur Verfügung. Ermöglicht wurde der kostenfreie e-Flottentest durch das Netzwerk landmobile. Seit Mai wandert eine Flotte mit vier Elektro-Fahrzeugen der Marken Renault und Nissan durch oberbayerische Gemeinden und macht Elektromobilität für Unternehmen und Einrichtungen erlebbar.
Für eine Woche konnte nun die Gemeinde Oberbergkirchen emissionsfrei unterwegs sein. „Einfach toll zum Fahren! Vom Sportverein über die Landjugend hin zu Gemeinderäten alle, die das Auto einmal Probe gefahren haben, waren restlos begeistert“ – bestätigt Erster Bürgermeister Michael Hausperger. Ein E-Auto sei für ihn ein optimales Fahrzeug ein tolles Fahrgefühl, niedrige Unterhaltungskosten und die Möglichkeit, das Auto zuhause an der Steckdose zu laden sind nur einige der Gründe, die für die Anschaffung eines E-Mobils sprechen. „Als Zweitwagen oder Gemeindeauto kann ich mir ein E-Auto sehr gut vorstellen, es ist ein optimales Fahrzeug – lediglich eine größere Reichweite wäre wünschenswert“. Für die Gemeinde ist die Elektromobilität ein wichtiges Thema: „Wir bleiben dran und möchten in Zukunft enger mit landmobile zusammenarbeiten“ – so der Bürgermeister.

Die Oberbergkirchner Landjugend nutzte die Gelegenheit des e-Flottentests für einen Sonntagsausflug.

(Bericht und Foto: Fa. landmobile)

2017-10-09T15:52:42+00:00