Bayerische Finanzspritze für Breitbandausbau

//Bayerische Finanzspritze für Breitbandausbau

Geld vom Freistaat Bayern für schnelles Internet

Finanzminister Albert Füracker übergab Förderbescheide an die Gemeinden Lohkirchen und Zangberg

Einen erfreulichen Anlass hatten kürzlich Zweiter Bürgermeister Martin Gruber und Bürgermeisterin Irmgard Wagner, um in die Landeshauptstadt zu reisen.
Der Finanzminister Albert Füracker hatte zu einer kleinen Feierstunde geladen, um u.a. auch an die Vertreter der Gemeinden Lohkirchen und Zangberg die Förderbescheide zum Breitbandausbau zu überreichen. Dementsprechend erfreut zeigten sich die beiden Bürgermeister bei der Bescheidübergabe im Finanzministerium in München.

822.492 Euro Förderung sagte Finanzminister Albert Füracker (li.)  mit Staatssekretär Dr. Hans Reichhart (re.) der Gemeinde Lohkirchen zu, als er Zweitem Bürgermeister Martin Gruber (Mitte) den Förderbescheid übergab.

Auch die Gemeinde Zangberg darf sich über einen Geldsegen aus Bayern freuen, Bürgermeisterin Irmgard Wagner (Mitte) durfte einen Förderbescheid über 603.423 Euro von Finanzminister Albert Füracker (li.) und Staatssekretär Dr. Hans Reichhart (re.) mit nach Hause nehmen.

(Bericht: Sabine Salzberger, Fotos: Bayerisches Ministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

2018-08-20T15:12:11+00:00