Senioren des Pfarrverbandes Schönberg auf Ausflugsfahrt

//Senioren des Pfarrverbandes Schönberg auf Ausflugsfahrt

Kirchweihausflug der Senioren

Am Kirchweihdienstag machten sich 33 Senioren aus dem Pfarrverband Schönberg zum Kirchweihausflug auf. Die Leiterin des Seniorenkreises von Lohkirchen, Anneliese Koller, hatte dazu den Besuch der Kirche St. Leonhard in Leoprechting bei Roßbach organisiert. Durch die Geschichte der Kirche führte Meßner Georg Koller. Er erzählte über den Bau der Kirche und über seinen Patron Leonhard. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut und später im gotischen Stil renoviert. Im 18. Jahrhundert wurden dann die Außenmauern erhöht und eine Sakristei im Osten angebaut. Um 1859 wurde dem damaligen Kirchenschutzherrn Karl Freiherr von Leoprechting von Papst Gregor XVI eine echte Reliquie des heiligen Leonhard übergeben. Diese befindet sich noch immer in Roßbach. Der heilige Leonhard gilt als Patron der Gefangenen und wird auch im Kirchenraum der Kirche dargestellt. Als Abt mit Stab, umringt von Ketten mit Schlüsseln und Hufeisen. Nach der Führung hielt Pfarrvikar Michael Brüderl eine kurze Andacht für die Gläubigen. Im Anschluss hatten die Besucher die Gelegenheit den Diözesangrenzstein zu besichtigen. Das besondere an diesem Stein ist, dass er an die Errichtung der altbayerischen Diözesen Regensburg, München-Freising, Salzburg und Passau durch den heiligen Bonifazius erinnert und heute noch 15 Funktionen erfüllt. Der Ausflug fand dann seinen Abschluss bei einer Einkehr im Gasthof Maier in Roßbach. Dort dankte Anneliese Koller für die Kirchenführung und Pfarrvikar Michael Brüderl für das Abhalten der Andacht.

Der heilige Leonhard, Patron der Kirche in Roßbach.

(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2018-11-22T07:58:35+00:00