Versammlung des VdK-Ortsverbands Lohkirchen/Oberbergkirchen

//Versammlung des VdK-Ortsverbands Lohkirchen/Oberbergkirchen

„Ziele gemeinsam weiter verfolgen“

Beim VdK Ortsverband Lohkirchen/ Oberbergkirchen sprach Kreisgeschäftsführer Josef Ascher von großen Erfolgen bei der Durchsetzung der Forderungen

Neben den Berichten der Vorstandschaft des VdK Ortsverbandes Lohkirchen/Oberbergkirchen stand auch der Kassenbericht auf dem Programm. Kassier Johann Huber konnte von einem kleinen Plus in der Kasse berichten. Besonders beachtlich sei auch wieder das Sammelergebnis von rund 1.480 Euro. Kreisgeschäftsführer Josef Ascher fand in seinem Grußwort lobende Worte für die neue VdK-Präsidentin Verena Bentele. Durch ihr Handicap ist sie sehr mit der Thematik der Behindertenarbeit verbunden. Derzeit, so Ascher, vertrauen deutschlandweit knapp zwei Millionen Mitglieder dem Sozialverband. Alleine in Bayern sind es über 689.000 Mitglieder. Im Durchschnitt, so der Kreisgeschäftsführer weiter, treten in Bayern täglich 227 Personen dem Sozialverband VdK bei. Diese Zahlen zeigen, dass der VdK und die rund 16.000 Ehrenamtlichen und 700 Hauptamtlichen ausgezeichnete Arbeit leisten. Sie zeigen, dass der Sozialverband den Nerv der Bevölkerung trifft. Bei den Inhalten, die den Mitgliedern unter die Haut gehen, zeigen diese, dass wir die Grenzen des Wachstums noch lange nicht erreicht haben. Wir machen die Gesetzgebung immer wieder aufmerksam wo die Probleme liegen. Je mehr Mitglieder der VdK hat, um so weniger kommt die Politik am Verband vorbei. Umso machtvoller können wir unsere Forderungen erheben und umso stärker sind unsere Einflussmöglichkeiten. Vorsitzender Josef Koller konnte von sechs neuen Mitgliedern berichten, so dass der Ortsverband derzeit aus 87 Mitgliedern besteht. Im letzten Punkt wurden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen. Für zehn Jahre wurde an Rosalie Niederschweiberer die Nadel sowie eine Urkunde überreicht und bereits seit 15 Jahren ist Rosemarie Praßl Mitglied beim Sozialverband. Im letzten Punkt dankte Josef Koller der Kreisgeschäftsführung, seiner Vorstandschaft und den Sammlern.

Bei der Ehrung, v.l.: Kreisgeschäftsführer Josef Ascher, Rosalie Niederschweiberer und Vorstand Josef Koller.


(Bericht und Foto: Rita Stettner)

2018-11-22T07:58:48+00:00