Firmung-im-Pfarrverband-Schönberg

/, Allgemein/Firmung-im-Pfarrverband-Schönberg

Firmung im Pfarrverband Schönberg

55 junge Christen aus dem gesamten Pfarrverband wurden am Samstag, den 1. Juni durch Domkapitular Monsignore Wolfgang Huber gefirmt und somit Kraft des heiligen Geistes zu mündigen Christen erklärt. Die Firmlinge mit ihren Paten hatten in den angewiesenen Plätzen bereits Platz genommen, als der Monsignore Wolfgang Huber, Pfarrvikar Michael Brüderl und Pfarradministrator Franz Eisenmann sowie der Altardienst unter den feierlichen Klängen des Organisten Florian Lanzinger in die festlich geschmückte Pfarrkirche einzogen. Der Monsignore ging in seiner Predigt auf das Verhalten der Jugendlichen in den sozialen Netzwerken ein. Er ermunterte die Jugendlichen nicht nur, in den neuen Medien ihr Profil zu suchen, sondern von Angesicht zu Angesicht Freundschaften und Gespräche zu suchen und zu pflegen, dann kann es gelingen in der Familie, in der Schule, in Gesellschaft und Kirche seinen Platz für ein gelungenes und erfolgreiches Leben zu finden.
Musikalisch umrahmt wurde der eindrucksvolle Gottesdienst durch den Schönberger Jugendchor geleitet von Monika Kleindienst mit Unterstützung durch den „Projektchor Firmlinge“ mit Sabine Meindl aus Lohkirchen. Im Anschluss waren alle Firmlinge mit ihren Paten und Familien zum Stehemfang in das Pfarrheim eingeladen.

Der Einzug des Domkapitulars Monsignore Wolfgang Huber (vorne Mitte) mit Pfarrvikar Michael Brüderl (rechts) und Pfarradministrator Franz Eisenmann (links) sowie Gemeindereferentin Elisabeth Naurath und den Ministranten aus dem Pfarrverband.

(Bericht und Foto: Anneliese Angermeier)

 

2019-06-19T07:36:55+00:00