Jahreshauptversammlung der Musikfreunde Oberbergkirchen/Zangberg

//Jahreshauptversammlung der Musikfreunde Oberbergkirchen/Zangberg

Unterrichtsangebot ausgeweitet – erster „Tag der Saitenmusik“ geplant

Jahreshauptversammlung der Musikfreunde Verein für Musikunterricht Oberbergkirchen/Zangberg e. V.

Im kleinen Rahmen hielten die Musikfreunde Oberbergkirchen/Zangberg ihre Jahreshauptversammlung in der Schule in Zangberg ab. Die 1. Vorsitzende Elisabeth Brenninger übergab das Wort zunächst an die 2. Vorsitzende Gerlinde Huber, die nun weitere Aufgaben übernommen hat und sich jetzt um alle Themen rund um die Musikschüler kümmert, wie z. B. die Anmeldungen. Sie stellte in der Versammlung die Mitglieder- und Schülerzahlen vor. Zum 31.12.2018 hatte der Verein 214 Mitglieder. Gerlinde Huber freute sich, dass so viele Schüler wie noch nie aus Lohkirchen im Verein sind. Etliche Schüler stammen auch aus Orten außerhalb der Verwaltungsgemeinschaft, was für die hohe Qualität des Unterrichts der Musikfreunde spreche. Von einigen Neuerungen im Vereinsleben konnte Elisabeth Brenninger berichten: Neu unterrichtet wird Querflöte von Martin Lamprecht. Zu den Musikfreunden stieß im Februar diesen Jahres außerdem Clemens Koegel als Lehrer für Stimmbildung und Sologesang. Für die jungen Sänger und Sängerinnen von der 1. bis zur 3. Klasse wird ein Kinderchor neu gebildet. Das erste Chortreffen mit Chorleiterin Judith Probst findet im März statt, Interessierte dürfen sich gerne bei den Musikfreunden melden. Ebenfalls neu ist das Saitenensemble von Pia Keil für Erwachsene. Den Kassenbericht trug die neue Kassenwartin Veronika Schaidhammer vor. Wichtige Einnahmen sind neben den Schülerbeiträgen die Zuschüsse z. B. vom Bezirk in Höhe von rund 3.600 €. Irmgard Wagner, Bürgermeisterin von Zangberg, dankte dem Musikverein und den Lehrern für ihre Arbeit. Das Angebot vor Ort biete viel Komfort auch für die Zangberger Schüler. Auch freute sie sich, den endlich fertig gestellten neuen Musikraum zur Verfügung stellen zu können, der nun die neuesten Brandschutzauflagen erfülle. In diesem Jahr veranstalten die Musikfreunde am Samstag, den 6. April den ersten „Tag der Saitenmusik“ im Pfarrheim in Oberbergkirchen. Die Idee dazu stammt von Lehrerin Pia Keil. Unter dem Motto „Sait’s dabei!“ soll der Tag daher ganz dem gemeinsamen Musizieren, insbesondere mit Saiteninstrumenten, gewidmet und auch für Anfänger geeignet sein. Es wird in Gruppen gearbeitet und geprobt, daneben gibt es auch die Möglichkeit, Hackbrett, Zither und Co. auszuprobieren und zu „schnuppern“. Weitere Informationen zur Veranstaltung stehen online unter www.musikfreunde-oz.de zur Verfügung.
(Bericht: Sabine Gillhuber)

2019-03-20T13:22:54+00:00