Schützenvereine kämpften fair um Pokal der VG Oberbergkirchen

//Schützenvereine kämpften fair um Pokal der VG Oberbergkirchen

Wanderpokal geht nach Aspertsham

Bereits zum 35. Mal wurde um den begehrten Preis gekämpft. Insgesamt 154 Schützinnen und Schützen aus Oberbergkirchen, Lohkirchen, Zangberg und Aspertsham hatten sich an den Schießständen in Oberbergkirchen eingefunden, um ihr Glück zu versuchen.
Erster Schützenmeister Roland Sondermeier durfte, neben den Bürgermeistern der einzelnen Gemeinden Irmgard Wagner, Michael Hausperger, Alfred Lantenhammer und Siegfried Schick, auch zahlreiche Teilnehmer begrüßen. Nach einer kleinen Statistik und einer Zusammenfassung des Schießverlaufs wurde es spannend. Sieger des diesjährigen Wanderpokals wurden die Johannesschützen Aspertsham mit den Schützen Georg Berndl (12,6Teiler), Matthias Maier (18,9Teiler), Josef Berndl (30,0Teiler) und Martin Sickinger (38,0Teiler). Der zweite Platz ging an den Gastgeber Almenrausch und Edelweiß Oberbergkirchen, gefolgt von Bayerntreu Zangberg und Eichenlaub Lohkirchen. Den Jugendwanderpokal, der von insgesamt 46 Jungschützen ausgeschossen wurde, gewann Maximilian Schiller aus Oberbergkirchen mit einem 34,0Teiler. Auf den Plätzen zwei und drei folgten zwei Jungschützen aus Lohkirchen: Thomas Hölzlhammer (37,2Teiler) und Anja Obermaier (38,0Teiler).

Sie sind stolz auf die Geschichte des VG-Schießens: Die Bürgermeister der vier Mitgliedsgemeinden sowie die Schützenmeister der teilnehmenden Vereine.

(Bericht und Foto: Katharina Fischer)

2019-05-08T08:19:29+00:00